Ammoniumnitrat (NH4NO3)

Strukturformel von Ammoniumnitrat

Synonyme: Ammonsalpeter
CAS-Nummer: 6484-52-2
Chemische Formel: NH4NO3
Molare Masse: 80,04 g/mol
Aussehen: weißes, kristallines Pulver
Aggregatzustand: fest
Dichte: 1,73 g/cm³ (bei 20 °C)
Schmelzpunkt: 169,6 °C
Siedepunkt: Zersetzung oberhalb von 210 °C
Löslichkeit in Wasser: gut in Wasser löslich (118 g/100 ml bei 20 °C)
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: unlöslich
H- und P-Sätze: H272. H319. P220. P280. P305+P351+P338. P210
Toxikologische Daten: LD50: 2212 mg/kg (Ratte, oral)

Inhalt

Eigenschaften von Ammoniumnitrat (NH4NO3)

Ammoniumnitrat hat die chemische Formel NH4NO3. Es handelt sich um ein weißes bis farbloses Kristallpulver. Ammoniumnitrat ist in Wasser gut löslich und wird häufig als Düngemittel in der Landwirtschaft eingesetzt.

Verwendungen von Ammoniumnitrat

Landwirtschaft

Ammoniumnitrat wird in der Landwirtschaft als Stickstoffdünger verwendet, da es Stickstoff in einer für Pflanzen verfügbaren Form liefert. Es fördert das Pflanzenwachstum und erhöht die Ernteerträge.

Sprengstoff

Ammoniumnitrat kann in der Herstellung von Sprengstoffen verwendet werden. Aufgrund seiner potenziell gefährlichen Anwendung unterliegt es strengen Vorschriften und Sicherheitsmaßnahmen.

Umweltaspekte

Die Verwendung von Ammoniumnitrat in der Landwirtschaft kann Umweltauswirkungen haben, wenn es nicht ordnungsgemäß angewendet wird. Übermäßiger Einsatz kann zu Wasserverschmutzung führen. Die Entsorgung in anderen Anwendungen erfordert besondere Vorsicht aufgrund des potenziellen Sprengstoffrisikos.

Sicherheitsaspekte

Ammoniumnitrat ist in seiner reinen Form explosiv und kann bei unsachgemäßer Handhabung gefährlich sein. In der Landwirtschaft sollte es gemäß den empfohlenen Richtlinien und Vorschriften verwendet werden. In explosionsgefährdeten Anwendungen müssen strenge Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden.

Inhalt

Weitere Chemikalien

Strukturformel von 1-Butanol

1-Butanol

Synonyme: Butan-1-ol, n-Butanol, n-Butylalkohol, n-Butylhydroxid, n-Propylcarbinol, n-Propylmethanol, 1-Hydroxybutan, Methylolpropan
CAS-Nummer: 71-36-3
Chemische Formel: C4H10O
Molare Masse: 74.123 g/mol
Aussehen: farblose, refraktive Flüssigkeit
Geruch: bananenartig, hart, alkoholisch und süß
Dichte: 0.81 g/cm3
Schmelzpunkt: −89.8 °C
Siedepunkt: 117.7 °C
Löslichkeit in Wasser: 73 g/L bei 25 °C
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: sehr löslich in Aceton, mischbar mit Ethanol und Ethylether
Säure (pKa): 16.10
Brechungsindex (nD): 1.3993 (20 °C)
Dipolmoment: 1.66 D
H- und P-Sätze: H225, H318, H336
Toxikologische Daten: LD50 (mittlere Dosis): 790 mg/kg (Ratte, oral). LDLo (niedrigste veröffentlichte Dosis): 3484 mg/kg (Kaninchen, oral), 790 mg/kg (Ratte, oral), 1700 mg/kg (Hund, oral). LC50 (mittlere Konzentration): 9221 ppm (Säugetier), 8000 ppm (Ratte, 4 h).

Strukturformel von Anisol

Anisol

Synonyme: Methoxybenzene
CAS-Nummer: 100-66-3
Chemische Formel: C7H8O
Molare Masse: 108.14 g/mol
Aussehen: Farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: 0.995 g/cm³ (20 °C)
Schmelzpunkt: -37.0 °C
Siedepunkt: 155.4 °C
Löslichkeit in Wasser: Unlöslich
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: Löslich
Säure (pKa): ~30.0 (pKa der konjugierten Säure)
Brechungsindex (nD): 1.5160 (20 °C)
Molekulare Form: Substituiertes Benzol
Dipolmoment: 1.54 D (gas)
H- und P-Sätze: H302, H315, H319, H335, P261, P305+P351+P338
Toxikologische Daten: LD50 (oral, Ratte) = 3700 mg/kg; LD50 (dermal, Kaninchen) = >7940 mg/kg

Strukturformel von Methanol

Methanol

Synonyme: Methylalkohol, Holzalkohol
CAS-Nummer: 67-56-1
Chemische Formel: CH3OH
Molare Masse: 32.04 g/mol
Aussehen: Farblose Flüssigkeit
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: 0.7918 g/cm³ (20 °C)
Schmelzpunkt: -97.6 °C
Siedepunkt: 64.7 °C
Löslichkeit in Wasser: Vollständig mischbar
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: Löslich
Säure (pKa): ~15.5 (pKa von CH3OH2+)
Brechungsindex (nD): 1.3294 (20 °C)
Molekulare Form: Tetraedrisch
Dipolmoment: 1.69 D (gas)
H- und P-Sätze: H225, H301, H311, H331, H370, H373, P210, P260, P280, P301+P310, P303+P361+P353, P304+P340, P315, P403+P233
Toxikologische Daten: LD50 (oral, Ratte) = 5628 mg/kg; LD50 (dermal, Kaninchen) = 15800 mg/kg

Nach oben scrollen