Borsäure (H3BO3)

Strukturformel von Borsäure

Synonyme: 2-Hydroxypropansäure
CAS-Nummer: 50-21-5
Chemische Formel: C3H6O3
Molare Masse: 90,08 g/mol
Aussehen: farblose bis gelbliche Flüssigkeit
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: ca. 1,21 g/cm³
Schmelzpunkt: ca. 16,8 °C
Siedepunkt: 122-135 °C
Löslichkeit in Wasser: mischbar mit Wasser
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: gut löslich in Ethanol, Methanol
Säure (pKa): pKa1 = 3,86, pKa2 = 4,78
H- und P-Sätze: H: 319, P: 305+351+338

Inhalt

Eigenschaften von Borsäure

Borsäure, chemisch H3BO3, ist eine schwache anorganische Säure, die farblos und kristallin ist. Sie löst sich gut in Wasser und bildet eine saure Lösung. Borsäure hat eine Vielzahl von Anwendungen in verschiedenen Bereichen.

Verwendungen von Borsäure

Chemische Industrie

Borsäure wird in der chemischen Industrie als Katalysator, als Zwischenprodukt in Synthesen und zur Herstellung von Borverbindungen eingesetzt. Sie ist ein wichtiger Rohstoff in der Borchemie.

Medizin und Gesundheitswesen

Borsäure findet Anwendung in medizinischen Produkten wie Augentropfen und Salben zur Behandlung von Augenreizungen und Augeninfektionen. Sie kann auch in antiseptischen Lösungen und Wundbehandlungen verwendet werden.

Holzschutz

Borsäure wird zur Holzschutzbehandlung verwendet, um Holz vor Schädlingen und Pilzbefall zu schützen. Sie kann in Form von Lösungen auf das Holz aufgetragen werden, um die Haltbarkeit zu erhöhen.

Umweltaspekte

Die Verwendung von Borsäure in verschiedenen Anwendungen kann bei unsachgemäßer Handhabung zu Umweltauswirkungen führen. Insbesondere bei der Holzschutzbehandlung ist es wichtig, die Umweltauswirkungen auf das Grundwasser zu berücksichtigen.

Sicherheitsaspekte

Borsäure gilt als relativ sicher in der Anwendung. Dennoch sollte direkter Haut- und Augenkontakt vermieden werden. Bei der Handhabung von Borsäurelösungen ist angemessene Schutzkleidung zu tragen.

Inhalt

Weitere Chemikalien

Strukturformel von Propionsäure

Propionsäure

Synonyme: Propansäure
CAS-Nummer: 79-09-4
Chemische Formel: C3H6O2
Molare Masse: 74,08 g/mol
Aussehen: farblose bis gelbliche Flüssigkeit
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: ca. 0,993 g/cm³
Schmelzpunkt: -20,8 °C
Siedepunkt: 141,1 °C
Löslichkeit in Wasser: mischbar mit Wasser
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: löslich in vielen organischen Lösungsmitteln
Säure (pKa): pKa = 4,87
H- und P-Sätze: H: 303, P: 305+351+338

Strukturformel von Apfelsäure

Apfelsäure

Synonyme: 2-Hydroxysuccinsäure
CAS-Nummer: 6915-15-7
Chemische Formel: C4H6O5
Molare Masse: 134,09 g/mol
Aussehen: farbloser kristalliner Feststoff
Aggregatzustand: fest
Dichte: ca. 1,66 g/cm³
Schmelzpunkt: 135-140 °C
Löslichkeit in Wasser: gut löslich in Wasser (100 g/l bei 20 °C)
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: schlecht löslich in organischen Lösungsmitteln
Säure (pKa): pKa1 = 3,58, pKa2 = 4,34
H- und P-Sätze: H: 315, P: 261-280-305+351+338

Strukturformel von Natriumhydroxid

Natriumhydroxid (NaOH)

Synonyme: Ätznatron, Natrium-Lauge, Natronlauge
CAS-Nummer: 1310-73-2
Chemische Formel: NaOH
Molare Masse: 40,00 g/mol
Aussehen: weiße, hygroskopische Feststoffe oder Lösung in Wasser
Aggregatzustand: fest (in Form von Pellets, Flocken oder Pulver) bei Raumtemperatur
Dichte: 2,13 g/cm³ (bei 20 °C)
Schmelzpunkt: 318 °C
Siedepunkt: 1388 °C
Löslichkeit in Wasser: sehr gut löslich in Wasser, exotherme Reaktion
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: unlöslich in organischen Lösungsmitteln
Säure (pKa): 13,99 für Hydroxid-Ion (OH)
H- und P-Sätze: H: 290, 314, P: 260, 280, 305+351+338, 303+361+353

Nach oben scrollen