Calciumhydroxid (Ca(OH)2)

Strukturformel von Calciumhydroxid

Synonyme: Kalkhydrat, gelöschter Kalk
CAS-Nummer: 1305-62-0
Chemische Formel: Ca(OH)2
Molare Masse: 74,09 g/mol
Aussehen: weißes Pulver
Aggregatzustand: fest bei Raumtemperatur
Dichte: 2,21 g/cm³ (bei 20 °C)
Schmelzpunkt: 580 °C
Löslichkeit in Wasser: gut löslich in Wasser
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: praktisch unlöslich in organischen Lösungsmitteln
Säure (pKa): 12,74 für Hydroxid-Ion (OH-)
H- und P-Sätze: H: 318, 335, P: 261, 280, 305+351+338, 304+340, 312, 332+313

Inhalt

Eigenschaften von Calciumhydroxid (Ca(OH)2)

Calciumhydroxid, auch als Kalkhydrat oder gelöschter Kalk bezeichnet, hat die chemische Formel Ca(OH)2. Es liegt in Form eines weißen Pulvers vor und ist bei Raumtemperatur fest. Calciumhydroxid ist gut in Wasser löslich und wird in verschiedenen Anwendungen genutzt.

Verwendungen von Calciumhydroxid

Bauindustrie

Calciumhydroxid wird in der Bauindustrie zur Herstellung von Mörtel und Kalkputz verwendet. Es reagiert mit Kohlendioxid aus der Luft und härtet aus, um feste Verbindungen zu bilden. Dieser Prozess wird als Kalkzementierung bezeichnet und findet in der Restaurierung historischer Gebäude Anwendung.

Landwirtschaft

Calciumhydroxid wird in der Landwirtschaft zur Bodenverbesserung eingesetzt. Es kann saure Böden neutralisieren und den pH-Wert erhöhen, was das Pflanzenwachstum fördert. Es wird auch zur Desinfektion von Tierställen verwendet.

Umweltschutz

In einigen Umweltschutzanwendungen wird Calciumhydroxid zur Neutralisierung von sauren Abwässern verwendet. Es reagiert mit sauren Verbindungen und trägt zur pH-Regulierung bei.

Umweltaspekte

Die Entsorgung von Calciumhydroxid erfordert besondere Vorsicht, da es die Umweltbelastung erhöhen kann, wenn es unsachgemäß entsorgt wird. Daher sollten örtliche Vorschriften und Richtlinien für die sichere Entsorgung beachtet werden.

Sicherheitsaspekte

Calciumhydroxid kann Haut und Augen reizen. Der Kontakt mit der Haut oder den Augen sollte vermieden werden, und beim Umgang mit Calciumhydroxid sollten Schutzmaßnahmen wie geeignete Schutzausrüstung und Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

Inhalt

Weitere Chemikalien

Strukturformel von Guanidin

Guanidin

Synonyme: Carbamidine
CAS-Nummer: 113-00-8
Chemische Formel: CH5N3
Molare Masse: 59,07 g/mol
Aussehen: farblose bis weiße Kristalle oder Pulver
Aggregatzustand: fest bei Raumtemperatur
Schmelzpunkt: 50-53 °C
Löslichkeit in Wasser: gut löslich in Wasser
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: mischbar mit organischen Lösungsmitteln
pKa: ca. 13 (Konjugierte Säure: Guanidinium-Ion)
H- und P-Sätze: H: 302, 315, 319, 335, P: 260, 280, 305+351+338, 304+340, 332+313

Strukturformel von Kaliumcarbonat

Kaliumcarbonat (K2CO3)

Synonyme: Pottasche, Carbonate of potash
CAS-Nummer: 584-08-7
Chemische Formel: K2CO3
Molare Masse: 138,21 g/mol
Aussehen: weißes Pulver
Aggregatzustand: fest bei Raumtemperatur
Schmelzpunkt: 891 °C
Löslichkeit in Wasser: gut löslich in Wasser
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: unlöslich in organischen Lösungsmitteln
pKa: 10,33 (Konjugierte Säure: Hydrogencarbonat-Ion, HCO3)
H- und P-Sätze: H: 302, 315, 319, 335, P: 261, 280, 305+351+338, 304+340, 332+313

Strukturformel von Asparagin

Asparagin (Asn, N)

Synonyme: 2-Aminosuccinimid

CAS-Nummer: 70-47-3

Chemische Formel: C4H8N2O3

Molare Masse: 132,12 g/mol

Aussehen: weiße Kristalle oder Pulver

Aggregatzustand: fest

Dichte: 1,596 g/cm³

Schmelzpunkt: 234–236 °C

Siedepunkt: Kein spezifischer Siedepunkt

Löslichkeit in Wasser: gut löslich in Wasser

Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: schwer löslich in organischen Lösungsmitteln

pKa-Werte: α-Carboxylgruppe (pKa1) = 2,02, α-Aminogruppe (pKa2) = 8,8

H- und P-Sätze: H: Keine relevanten H-Sätze, P: Keine relevanten P-Sätze

Nach oben scrollen