Diethylether (Et2O)

Strukturformel von Diethylether

Synonyme: Ether, Ethyl Ether
CAS-Nummer: 60-29-7
Chemische Formel: C4H10O
Molare Masse: 74.12 g/mol
Aussehen: Farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: 0.7134 g/cm³ (20 °C)
Schmelzpunkt: -116.3 °C
Siedepunkt: 34.6 °C
Löslichkeit in Wasser: Unlöslich
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: Löslich
Säure (pKa): ~44.0 (pKa von H3O+)
Brechungsindex (nD): 1.3525 (20 °C)
Molekulare Form: Linear
Dipolmoment: 1.15 D (gas)
H- und P-Sätze: H225, H302, H332, H319, H336, H351, H361, H370, H372, P210, P261, P280, P301+P312, P302+P352, P304+P340, P305+P351+P338, P312, P337+P313
Toxikologische Daten: LD50 (oral, Ratte) = 3250 mg/kg; LD50 (dermal, Kaninchen) = >10000 mg/kg

Inhalt

Eigenschaften von Diethylether

Diethylether, auch als Ether bekannt, ist eine farblose und leicht entzündliche organische Verbindung mit der chemischen Formel C4H10O. Mit seinem charakteristischen, süßlichen Geruch ist Ether bei Raumtemperatur flüchtig und bildet entzündliche Dampfgemische mit Luft. Seine niedrige Siedetemperatur von -24,9 °C macht ihn besonders geeignet für Extraktionsprozesse und als Lösungsmittel in Laboren.

Verwendungen von Diethylether

In der Chemie

Diethylether findet breite Anwendung als Lösungsmittel in chemischen Reaktionen und Extraktionsverfahren. Es erleichtert die Durchführung von Reaktionen und ermöglicht die Isolierung von Produkten. Zudem ist Ether ein Schlüsselbestandteil bei der Herstellung von Grignard-Reagenzien, die in der organischen Synthese eine bedeutende Rolle spielen.

In der Medizin

Früher wurde Ether als Inhalationsanästhetikum eingesetzt und trug zur Entwicklung moderner Anästhesiemethoden bei, wenngleich es heute unüblich ist.

In Laboratorien:

Diethylether dient als Lösungsmittel für verschiedene analytische Verfahren und Extraktionsprozesse. Es kommt auch bei der Auflösung fester Substanzen und dem Testen ihrer Löslichkeit zum Einsatz.

Umweltaspekte

Die Umweltauswirkungen von Diethylether erfordern besondere Beachtung. Unsachgemäße Entsorgung kann dazu führen, dass Ether in Gewässer gelangt und die aquatische Umwelt beeinträchtigt. Daher ist es von großer Bedeutung, diesen Stoff verantwortungsvoll zu handhaben und gemäß den örtlichen Vorschriften zu lagern, zu transportieren und zu entsorgen.

Sicherheitsaspekte

Diethylether ist entzündlich und bildet explosive Dampf-Luft-Gemische. Um sicher mit Ether umzugehen, ist es essenziell, angemessene Schutzmaßnahmen zu treffen. Dazu gehören gut belüftete Arbeitsbereiche, um die Ansammlung entzündlicher Dämpfe zu verhindern. Rauchen und offenes Feuer sind in Bereichen, in denen Ether verwendet wird, strikt zu vermeiden. Schutzbrillen, Handschuhe und Laborkleidung sollten getragen werden, um Hautkontakt zu minimieren.
Inhalt

Weitere Chemikalien

Strukturformeln von o-, m- und p-Xylol

Xylol (Xylen)

Synonyme: Dimethylbenzol
CAS-Nummer: 1330-20-7
Chemische Formel: C8H10
Molare Masse: 106.17 g/mol
Aussehen: Farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: 0.87 g/cm³ (20 °C)
Schmelzpunkt: -47.8 °C
Siedepunkt: 138-144 °C
Löslichkeit in Wasser: Geringe Mischbarkeit
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: Löslich
Säure (pKa): ~40.0 (pKa der konjugierten Säure)
Brechungsindex (nD): 1.4964 (20 °C)
Molekulare Form: Substituiertes Benzol
Dipolmoment: 0.27 D (gas)
H- und P-Sätze: H302, H312, H332, H315, H319, H335, H351, H361, H370, H373, P261, P280, P305+P351+P338, P308+P313
Toxikologische Daten: LD50 (oral, Ratte) = 4300 mg/kg; LD50 (dermal, Kaninchen) = 2000 mg/kg

Strukturformel von Natriumsulfat

Natriumsulfat (Na2SO4)

Synonyme: Glaubersalz, Natrium sulfate
CAS-Nummer: 7757-82-6 (wasserfrei), 7727-73-3 (Decahydrat)
Chemische Formel: Na2SO4
Molare Masse: 142,04 g/mol (wasserfrei)
Aussehen: weißes kristallines Pulver
Aggregatzustand: fest (wasserfrei)
Dichte: 2,664 g/cm³ (bei 20 °C, wasserfrei)
Schmelzpunkt: 884 °C (wasserfrei)
Siedepunkt: Zersetzung oberhalb von 1429 °C
Löslichkeit in Wasser: gut in Wasser löslich (43,7 g/100 ml bei 20 °C)
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: unlöslich
H- und P-Sätze: H319. P264. P280. P305+P351+P338. P337+P313
Toxikologische Daten: LD50: >2000 mg/kg (Ratte, oral)

Strukturformel von Ethanol

Ethanol

Synonyme: Ethylalkohol, Äthanol, Äthylalkohol, Weingeist, Spiritus
CAS-Nummer: 64-17-5
Chemische Formel: C2H6O
Molare Masse: 46,07 g/mol
Aussehen: klare, farblose Flüssigkeit
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: 0,7893 g/cm³ (20 °C)
Schmelzpunkt: −114,5 °C
Siedepunkt: 78,32 °C
Löslichkeit in Wasser: vollständig mischbar
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: vollständig mischbar mit Diethylether, Chloroform, Benzin und Benzol
Säure (pKs): 16
Brechungsindex (nD): 1,3638
Dipolmoment: 1.69 D
H- und P-Sätze: H: 225-319; P: 210-240-305+351+338-403+233
Toxikologische Daten: 7060 mg·kg−1 (LD50, Ratte, oral), 3450 mg·kg−1 (LD50, Maus, oral), 1400 mg·kg−1 (LDLo, Mensch, oral), 1200 mg·kg−1·(3 h)−1 (TDLo, Frau, oral), 700 mg·kg−1 (TDLo, Mann, oral), 11,7 ml·kg−1 (TDLo, Kind, oral)

Nach oben scrollen