Diglyme

Strukturformel von Diglyme

Synonyme: Diethylene glycol dimethyl ether, Bis(2-methoxyethyl) ether
CAS-Nummer: 111-96-6
Chemische Formel: C6H14O3
Molare Masse: 134.17 g/mol
Aussehen: Klare, farblose Flüssigkeit
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: 0.942 g/cm³ (20 °C)
Schmelzpunkt: -68.0 °C
Siedepunkt: 162-166 °C
Löslichkeit in Wasser: Geringe Mischbarkeit
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: Löslich
Säure (pKa): ~15.0 (pKa der konjugierten Säure)
Brechungsindex (nD): 1.4128 (20 °C)
Molekulare Form: Äther
Dipolmoment: 1.54 D (gas)
H- und P-Sätze: H302, H312, H332, H315, H319, H335, H361, H373, P261, P280, P305+P351+P338, P308+P313
Toxikologische Daten: LD50 (oral, Ratte) = 9700 mg/kg; LD50 (dermal, Kaninchen) = >7940 mg/kg

Inhalt

Eigenschaften von Diglyme

Diethylenglycol-Dimethylether, auch bekannt als Diglyme, ist eine klare, farblose Flüssigkeit mit der chemischen Formel C6H14O3. Es gehört zur Familie der Ether und zeichnet sich durch eine hohe Löslichkeit in Wasser sowie organischen Lösungsmitteln aus. Diglyme hat eine niedrige Verdampfungstemperatur und verdampft leicht in die Luft.

Verwendungen von Diglyme

Elektrolyt in Batterien

Diglyme wird als Elektrolyt in Lithium-Ionen-Batterien verwendet. Es dient als Lösungsmittel für Elektrolyte und trägt zur Verbesserung der Leistung und Stabilität von Batterien bei.

Lösungsmittel in der Chemie

Diethylenglycol-Dimethylether wird als Lösungsmittel in chemischen Reaktionen und Synthesen eingesetzt. Aufgrund seiner hohen Lösungskraft kann es dazu beitragen, Reaktionen zu erleichtern und Produkte zu isolieren.

Extraktion und Reinigung

Diglyme wird zur Extraktion von Metallen und Verbindungen verwendet. Es kann auch bei der Reinigung von chemischen Produkten und Materialien hilfreich sein.

Umweltaspekte

Die Verwendung von Diethylenglycol-Dimethylether (Diglyme) erfordert besondere Aufmerksamkeit, um mögliche Umweltauswirkungen zu minimieren. Unsachgemäße Entsorgung kann zur Verschmutzung von Gewässern und Boden führen. Es ist wichtig, Diglyme gemäß den örtlichen Umweltauflagen zu handhaben und zu entsorgen.

Sicherheitsaspekte

Der Umgang mit Diethylenglycol-Dimethylether erfordert Vorsichtsmaßnahmen, um mögliche gesundheitliche Auswirkungen zu minimieren. Hautkontakt sollte vermieden werden, da Diglyme die Haut reizen kann. Es ist ratsam, persönliche Schutzausrüstung wie Handschuhe und Schutzbrillen zu tragen. Arbeitsbereiche sollten gut belüftet sein, um die Exposition gegenüber Dämpfen zu reduzieren.

Inhalt

Weitere Chemikalien

Strukturformel von HCN

Cyanwasserstoff (HCN)

Synonyme: Blausäure, Hydrogencyanid
CAS-Nummer: 74-90-8
Chemische Formel: HCN
Molare Masse: 27,03 g/mol
Aussehen: farblose Flüssigkeit (bei niedriger Temperatur) oder farbloses Gas (bei Raumtemperatur)
Aggregatzustand: flüssig (bei niedriger Temperatur), gasförmig (bei Raumtemperatur)
Dichte: ca. 0,687 g/cm³ (flüssig, -15 °C)
Siedepunkt: 25,6 °C (Flüssigkeit)
Schmelzpunkt: -14,8 °C (Flüssigkeit)
Löslichkeit in Wasser: mischbar mit Wasser
H- und P-Sätze: H: 300 – 310, P: 260-280-301+310

Strukturformel von Pentan

Pentan

Synonyme: n-Pentan
CAS-Nummer: 109-66-0
Chemische Formel: C5H12
Molare Masse: 72.15 g/mol
Aussehen: Farblose Flüssigkeit
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: 0.626 g/cm³ (20 °C)
Schmelzpunkt: -130.0 °C
Siedepunkt: 36.1 °C
Löslichkeit in Wasser: Unlöslich
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: Löslich
Säure (pKa): ~45.0 (pKa der konjugierten Säure)
Brechungsindex (nD): 1.3572 (20 °C)
Molekulare Form: Kettenförmig
Dipolmoment: 0 D (nonpolar)
H- und P-Sätze: H304, H315, H336, H361, H373, P210, P261, P280, P301+P310, P331, P405, P501
Toxikologische Daten: LD50 (oral, Ratte) = 2950 mg/kg; LD50 (dermal, Kaninchen) = >7940 mg/kg

Strukturformel von Benzol

Benzol

Synonyme: Benzene, Benzen, Benzin, Benzine, Benzolo, Fenzen, NCI-C55276, Phene, [6]Annulene
CAS-Nummer: 71-43-2
Chemische Formel: C6H6
Molare Masse: 78.11 g/mol
Aussehen: Farblose Flüssigkeit mit charakteristischem Geruch
Aggregatzustand: Flüssig
Dichte: 0.88 g/cm³ (20 °C)
Schmelzpunkt: 6 °C
Siedepunkt: 80 °C
Löslichkeit in Wasser: Schlecht (1.77 g/l)
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: Löslich
Säure (pKa): 43 (pKa der konjugierten Säure in Wasser)
Brechungsindex (nD): 1.5011 (20 °C)
Molekulare Form: Planar
Dipolmoment: 0 D (kein permanentes Dipolmoment)
H- und P-Sätze: H225 – H304 – H315 – H319 – H340 – H350 – H372 – H412; P201 – P210 – P273 – P301+330+331 – P302+352 – P308+313
Toxikologische Daten: LD50 (oral, Ratte) = 930 mg/kg; LD50 (dermal, Kaninchen) = >2000 mg/kg

Nach oben scrollen