Guanidin

Strukturformel von Guanidin

Synonyme: Carbamidine
CAS-Nummer: 113-00-8
Chemische Formel: CH5N3
Molare Masse: 59,07 g/mol
Aussehen: farblose bis weiße Kristalle oder Pulver
Aggregatzustand: fest bei Raumtemperatur
Schmelzpunkt: 50-53 °C
Löslichkeit in Wasser: gut löslich in Wasser
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: mischbar mit organischen Lösungsmitteln
pKa: ca. 13 (Konjugierte Säure: Guanidinium-Ion)
H- und P-Sätze: H: 302, 315, 319, 335, P: 260, 280, 305+351+338, 304+340, 332+313

Inhalt

Eigenschaften von Guanidin

Guanidin ist eine organische Verbindung mit der chemischen Formel CH5N3. Es liegt in Form von farblosen Kristallen oder als Pulver vor. Guanidin ist in Wasser löslich und wird in verschiedenen Anwendungen genutzt.

Verwendungen von Guanidin

Chemische Synthese

Guanidin wird in der chemischen Industrie als Zwischenprodukt zur Herstellung verschiedener chemischer Verbindungen verwendet. Es dient als Baustein in der organischen Synthese und findet Anwendung in der Herstellung von Medikamenten und Polymeren.

Biologie

In der Biologie wird Guanidin in der Molekularbiologie und Biochemie eingesetzt, insbesondere bei der Extraktion von Nukleinsäuren wie DNA und RNA aus biologischem Material. Es kann zur Denaturierung von Proteinen verwendet werden.

Umweltaspekte

Die Entsorgung von Guanidin erfordert besondere Vorsicht, um Umweltauswirkungen zu minimieren. Es sollte gemäß den örtlichen Vorschriften und Richtlinien ordnungsgemäß entsorgt werden.

Sicherheitsaspekte

Guanidin kann Haut und Schleimhäute reizen. Der Kontakt mit der Haut oder den Augen sollte vermieden werden, und beim Umgang mit Guanidin sollten Schutzmaßnahmen wie geeignete Schutzausrüstung und Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden.

Inhalt

Weitere Chemikalien

Strukturformel von Guanidin

Guanidin

Synonyme: Carbamidine
CAS-Nummer: 113-00-8
Chemische Formel: CH5N3
Molare Masse: 59,07 g/mol
Aussehen: farblose bis weiße Kristalle oder Pulver
Aggregatzustand: fest bei Raumtemperatur
Schmelzpunkt: 50-53 °C
Löslichkeit in Wasser: gut löslich in Wasser
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: mischbar mit organischen Lösungsmitteln
pKa: ca. 13 (Konjugierte Säure: Guanidinium-Ion)
H- und P-Sätze: H: 302, 315, 319, 335, P: 260, 280, 305+351+338, 304+340, 332+313

Strukturformel von Leucin

Leucin (Leu, L)

Synonyme: 2-Amino-4-methylpentansäure

CAS-Nummer: 61-90-5

Chemische Formel: C6H13NO2

Molare Masse: 131,17 g/mol

Aussehen: weißes kristallines Pulver

Aggregatzustand: fest

Dichte: 1,293 g/cm³

Schmelzpunkt: 293–295 °C

Siedepunkt: Kein spezifischer Siedepunkt

Löslichkeit in Wasser: schlecht löslich in Wasser

Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: gut löslich in organischen Lösungsmitteln

pKa-Werte: α-Carboxylgruppe (pKa1) = 2,33, α-Aminogruppe (pKa2) = 9,74

H- und P-Sätze: H: Keine relevanten H-Sätze, P: Keine relevanten P-Sätze

Strukturformel von Phenylalanin

Phenylalanin (Phe, F)

Synonyme: 2-Amino-3-phenylpropansäure

CAS-Nummer: 63-91-2

Chemische Formel: C9H11NO2

Molare Masse: 165,19 g/mol

Aussehen: weißes kristallines Pulver

Aggregatzustand: fest

Dichte: 1,217 g/cm³

Schmelzpunkt: 285–288 °C

Siedepunkt: Kein spezifischer Siedepunkt

Löslichkeit in Wasser: schlecht löslich in Wasser

Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: gut löslich in organischen Lösungsmitteln

pKa-Werte: α-Carboxylgruppe (pKa1) = 2,20, α-Aminogruppe (pKa2) = 9,31

H- und P-Sätze: H: Keine relevanten H-Sätze, P: Keine relevanten P-Sätze

Nach oben scrollen