Phosphorsäure (H3PO4)

Strukturformel von Phosphorsäure

Synonyme: Orthophosphorsäure
CAS-Nummer: 7664-38-2
Chemische Formel: H3PO4
Molare Masse: 97,99 g/mol
Aussehen: farblose bis hellgelbe Flüssigkeit
Aggregatzustand: flüssig
Dichte: ca. 1,69 g/cm³
Siedepunkt: 158 °C (Zersetzung)
Löslichkeit in Wasser: gut löslich in Wasser
H- und P-Sätze: H: 314, P: 260-280-305+351+338

Inhalt

Eigenschaften von Phosphorsäure

Phosphorsäure, chemisch H3PO4, ist eine anorganische Säure, die in wässriger Lösung vorliegt. Sie ist farblos, geruchlos und hat einen sauren Geschmack. Phosphorsäure kann mehrere Protonen abgeben, wodurch sie als mehrprotonige Säure klassifiziert wird.

Verwendungen von Phosphorsäure

Lebensmittelindustrie

Phosphorsäure wird in der Lebensmittelindustrie zur Säuerung und pH-Regulierung verwendet. Sie findet Anwendung in Erfrischungsgetränken, Lebensmittelzusätzen und als Rostschutzmittel für Lebensmittelverpackungen.

Chemische Industrie

Phosphorsäure ist ein wichtiger Rohstoff in der chemischen Industrie. Sie wird zur Herstellung von Düngemitteln, Wasch- und Reinigungsmitteln, Flammschutzmitteln, Farbstoffen und anderen chemischen Verbindungen eingesetzt.

Umweltaspekte

Die Verwendung von Phosphorsäure in Lebensmitteln und Haushaltsprodukten hat begrenzte Umweltauswirkungen. Bei der Herstellung und Verwendung von Phosphorsäure sollte jedoch auf eine umweltverträgliche Produktion und Entsorgung geachtet werden.

Sicherheitsaspekte

Phosphorsäure ist reizend für Haut und Augen. Bei der Handhabung ist Vorsicht geboten, um direkten Kontakt zu vermeiden. Schutzkleidung und Schutzausrüstung sollten verwendet werden, um das Risiko von Verletzungen zu minimieren.

Inhalt

Weitere Chemikalien

Strukturformel von Valin

Valin (Val, V)


Synonyme: 2-Aminopentansäure

CAS-Nummer: 72-18-4

Chemische Formel: C5H11NO2

Molare Masse: 117,15 g/mol

Aussehen: weißes bis leicht gelbliches kristallines Pulver

Aggregatzustand: fest

Dichte: 1,316 g/cm³

Schmelzpunkt: 315–316 °C

Siedepunkt: Kein spezifischer Siedepunkt

Löslichkeit in Wasser: schlecht löslich in Wasser

Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: gut löslich in organischen Lösungsmitteln

pKa-Werte: α-Carboxylgruppe (pKa1) = 2,32, α-Aminogruppe (pKa2) = 9,74

H- und P-Sätze: H: Keine relevanten H-Sätze, P: Keine relevanten P-Sätze

Strukturformel von Kupfersulfat

Kupfersulfat

Synonyme: Kupfer (II)-sulfat, Kupfervitriol, blauer Galitzenstein, Blaustein, COPPER SULFATE (INCI)
CAS-Nummer: 7758-98-7 (wasserfrei), 7758-99-8 (Pentahydrat), 10257-54-2 (Monohydrat)
Chemische Formel: CuSO4
Molare Masse: 159,61 g·mol−1 (wasserfrei), 249,69 g·mol−1 (Pentahydrat)
Aussehen: weißes bis graues, geruchloses Pulver (wasserfrei), hellblaue bis leicht türkisfarbene Kristalle (Hydrate)
Aggregatzustand: fest
Dichte: 3,60 g·cm−3 (wasserfrei, 20 °C), 2,286 g·cm−3 (Pentahydrat, 25 °C)
Schmelzpunkt: Zersetzung bei 560 °C
Löslichkeit in Wasser: leicht in Wasser: 203 g·l−1 bei 20 °C (wasserfrei), 317 g·l−1 bei 20 °C (Pentahydrat)
Löslichkeit in organischen Lösungsmitteln: unlöslich
H- und P-Sätze: H: 302 ‐ 318 ‐ 410 P: 273 ‐ 280 ‐ 305+351+338 ‐ 313
Toxikologische Daten: LD50 (mittlere Dosis) 300 mg/kg (oral, Ratte), 87 mg/kg (oral, Maus)

Strukturformel von Bromwasserstoff

Bromwasserstoff (HBr)

Synonyme: Hydrobromwasserstoff
CAS-Nummer: 10035-10-6
Chemische Formel: HBr
Molare Masse: 80,91 g/mol
Aussehen: farbloses Gas
Aggregatzustand: gasförmig
Dichte: ca. 3,645 g/L (Gasform, 0 °C)
Siedepunkt: -67 °C
Löslichkeit in Wasser: mischbar mit Wasser
Säure (pKa): sehr starke Säure
H- und P-Sätze: H: 290 – 314, P: 260-280-301+330+331

Nach oben scrollen